I:HTL Bad Radkersburg!
Schriftgröße: A- A A+

Fa. Knapp, Stahlprofilschere mit webbasiertem Auftragsinterface

Manuel Schöllauf,
Daniel Marbler,
Jürgen Simmerl
Betreuer: Prof. Maßwohl, Prof. Lasnik

Die Firma Knapp lagert gelegentlich Fertigungsprozesse an Auftragsfertiger aus. Im gegenständlichen Fall stellt Knapp einem ausländischen Fertiger eine Stahlprofilschere zur Verfügung; die Bedienung der Maschine erfolgt manuell. Für diese Maschine soll eine webbasierte grafische Schnittstelle entwickelt werden, welche Aufträge mit dem ERP-System (SAP) austauscht ("Agile Manufacturing").

Feldbusprüfstand Fa. Knapp

Clemens Haas,
Lukas Eberhaut,
Daniel Schober
Betreuer: Prof. Lasnik, Prof. Maßwohl

Die Firma Knapp setzt bei der Automatisierung ihrer Anlagen unterschiedliche Feldbusssysteme ein. Um die Robustheit der Kommunikation zwischen SPS und Feldbusgeräten besser einschätzen zu können, soll ein Feldbusprüfstand entwickelt werden. Die zu untersuchenden Feldbussysteme sind insbesondere: PROFINET, PROFIBUS und ASI.

Heizungsoptimierung mit Webinterface

Daniel Friedrich,
Christoph Gangl,
Manuel Mischak
Betreuer: Prof. Maßwohl

Die Diplomarbeit befasst sich mit der Heizungssteuerung des Gebäudes der i:HTL. Einerseits soll der Energieverbrauch optimiert, und andererseits soll die Steuerung mit einem Webinterface ausgestattet werden. 
Die Themenstellung umfasst die Entwicklung eines Heizkreisreglers, bei dem die Vorlauftemperatur adaptiv minimiert werden soll. Die Solltemperaturen der verschiedenen Gebäudebereiche sollen durch ein intuitives Webinterface (responsive Zeitschaltuhr) angepasst werden können.
Das Programm soll auf einem Raspberry Pi 3 ausgeführt werden, wobei dieser für einen robusten 24/7-Betrieb zu konfigurieren ist. 

Dynamische Website i:HTL

Luka Grah,
Matjaz Mitev,
Mitja Recek
Betreuer: Prof. Maßwohl

Aus gegebenen Gründen muss das System in 2 Subsysteme (Typo3 und WordPress) unterteilt werden; das Design ist dabei im Typo3-System vorgegeben. Die neue Website soll dynamischen Content anbieten, um die Affinität der i:HTL-Ausbildung darzustellen. 

Automower

Christian Schober,
Elias Strommer,
Johannes Holler
Betreuer: Prof. Raimann

Unsere Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Ardumower. Ziel ist es den bereitsbestehenden Rasenmäher zu verbessern, sodas er ohne Induktionsschleife und mit optionaler, manueller Steuerung funktioniert.

ATC-Anlage

Andreas Hödl
Betreuer: Prof. Mohr

Dieses Diplomprojekt befasst sich mit der Weiterentwicklung der bestehenden ATC-Anlage.

 

CNC-Plasmaschneideanlage

Andreas Fabian,
Michael Heinisch,
Anton Holzerbauer
Betreuer: Prof. Drögsler

Aufgabe ist es aus einem manuell bzw. handgeführten Plasmascheider mittels Steuerungssystemen der Firma B&R-Automation eine funktionsfähige CNC-Plasmascheideanlage zu planen und realisieren. Die Ansteuerung der x-, y- und z-Achsen erfolgt über Servomotoren.

 

 

Laborstromversorgung

Berghold,
Trammer,
Kalamar
Betreuer: Prof. Oberreßl

Im Elektrotechniklabor der i-HTL befindet sich eine Laborstromversorgung, die Spannungen einstellbarer Frequenz und Amplitude mit elektrischen Leistungen bis zu 11kW abgeben soll.
Die Pläne zu diesem Schaltschrank stimmen jedoch nicht mehr mit dem Stand dieser Anlage überein. Die Anlage ist nur teilweise in Betrieb, da der Fehlerschutz und die Not-Aus-Funktion nicht überprüft wurden.
Ziel ist es, anhand von Richtlinien, den sicheren Betrieb der Anlage zu gewährleisten, sowie alle Pläne des Schaltschrankes zu aktuallisieren und dokumentieren.

 

 

Tourismusregion Bad Radkersburg